Eins – Zwei – Drei und du bist frei

1-2-3- UND DU BIST FREI !

„An diesem Tag löst du mit dieser Methode deine Blockaden und deine Energie fließt wieder.“

„In nur zwei Tagen befreien wir Sie damit von allen karmischen Belastungen und lösen ihre Ängste auf.“

„In diesen 3 Tagen erlernen Sie die Technik und sind dann in der Lage, sie an anderen anzuwenden.“

So oder ähnlich lauten die Angebote unzähliger Anbieter von spirituellen Seminaren und Ausbildungen. Und sie erreichen damit viele Menschen, auf der Suche nach schnellen Lösungen und einfach anzuwendenden Methoden. Und wir möchten ja auch so gerne glauben, dass danach wirklich alles gelöst sein wird und es für immer harmonisch ist.

Heilung im Blitzverfahren, tiefgreifende dauerhafte Veränderungen mit einem Fingerschnips erreichen? Ist das wirklich möglich? Auch ich habe in den letzten Jahren einige dieser Kurzzeit- und Wochenendseminare besucht. Zu verlockend die Vorstellung, auf schnelle Art und Weise ein Problem loszuwerden oder schnell mal was zu lernen, dass ich dann weitergeben kann. Doch so schnell wie die kurze Ausbildung oder das Seminar vorbei war, so schnell war oft auch die Wirkung verpufft und damit erlahmte mein Interesse und das ganze war mir dann irgendwie zu flach und zu einfach gestrickt.

Wir leben heute in einer Zeit, in der alles schnell gehen soll. Krankheiten sollen möglichst schnell wieder verschwinden, sogenannte ‚negative’ Zustände sollen sich möglichst schnell auflösen, Wissen soll möglichst schnell und effizient vermittelt werden, du sollst möglichst schnell erfolgreich sein. Geduld, Langsamkeit und Warten sind fast schon zu Looser – Begriffen verkommen.

Erleuchtung und Veränderung in 3 Tagen… für mich hat das nicht funktioniert. Ich glaube, für wirkliche Entwicklung, Veränderung, Heilung und Reifung braucht es Zeit. Wir brauchen dafür Erfahrungen, die uns nur das Leben schenken kann mit seinen Höhen, die uns beflügeln und seinen Tiefen, die nicht immer schmerzfrei sind. Wir brauchen den Mut, uns auf diese unterschiedlichen Erfahrungen einzulassen, sie wirklich zu durchfühlen und auszukosten, uns Zeit und Raum für Veränderungen zu geben und nicht alles – Simsalabim – mit einer Stehgreif-Methode wegzuzaubern.

Ich begleite die Menschen, die sich an mich wenden, gerne über einen längeren Zeitraum, aber dafür nicht jede Woche. Verhaltensweisen, die du ein Leben lang manifestiert hast, verschwinden nicht einfach in 2 Stunden dauerhaft. Und meist auch nicht mittels irgendeiner Methode, die du anwendest. Das hat meine Erfahrung immer wieder gezeigt.
Wenn du wirklich nachhaltig etwas in deinem Leben verändern möchtest, geht es um innere Einsichten, um tiefes Erfühlen deiner Selbst, um Wahrhaftigkeit und um eine neue, achtsame, mitfühlendere Umgangsweise mit dir selbst. Es ist ein Weg, den du einschlägst und dieser Weg führt weiter und weiter.

Unser Herz braucht manchmal Zeit, Geduld und vor allem unsere Liebe, um sich zu öffnen und damit wirkliche Veränderungen zuzulassen. Und diese Zeit solltest du ihm und dir schenken.

 

 

Kommentar schreiben

XHTML: Du kannst diese HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Zum Kommententieren werden personenbezogene Daten wie die E-Mail-Adresse und der (Nutzer-)Name gespeichert. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

Alle Blogartikel