10. Rauhnacht-Inspiration –
Was nährt dich?

Die heutige Rauhnacht-Zeit am 3. 1. 2019 begann um 0.00 Uhr und endet um 24.00 Uhr.
Dieser Tag steht für den Monat Oktober des kommenden Jahres.

Wir nähern uns allmählich dem Ende der Rauhnächte und damit dem Dreikönigstag. Heute ist der Namenstag von Melchior, einem der 3 heiligen Könige oder Weisen. Er hat dem Kind als Gabe den Weihrauch überreicht, das kostbare Harz des Orients, das früher so wertvoll war wie Gold. Heutzutage wird besonders die große Heilkraft des Weihrauchs wiederentdeckt, gerade auch für viele als unheilbar geltende Krankheiten. Die 10. Rauhnacht ist also ein guter und geeigneter Tag, um mit Weihrauch zu räuchern.

Das Räuchern ist ein mächtiges und uraltes Ritual, um unser Bewusstsein auf eine höhere Ebene zu bringen. Es hilft uns, Abstand von der materiellen Welt zu gewinnen und die Dinge aus einer erhabeneren Position heraus wahrzunehmen. Räuchern wirkt direkt über den Geruchssinn, der zu den ältesten unserer Sinne zählt und spontan Emotionen auslöst sowie sehr tiefe Erinnerungen weckt.

 

Das Räucher-Ritual mit Weihrauch

Der goldene Weihrauch symbolisiert die Heiligkeit und damit auch die Heilkraft in jedem Menschen. Entzünde heute dein Räuchergefäß mit dem kostbaren Weihrauch. Lass die Wirkung seines Duftes in dich eindringen und nimm wahr, wie und ob du mit den Energien des Lebens verbunden bist. Diese Verbindung ist lebensnotwendig und wenn sie fehlt, wirst du schwach und krank. Du selbst schneidest dich auf vielfältige Weise oft  von diesen Lebensenergien ab – durch begrenzende Gedanken, zu wenig Zeit für dich, sehr viel im Außen machen und tun, innerlich mehr bei anderen sein als bei dir selbst und den Druck, alles schaffen zu wollen und zu müssen.

Frage dich heute bei deinem Räucherritual selbst: Was nährt mich?
Was schenkt mir Lebensenergie, Lebensfreude und damit Heiligung, Heilung?  Für mich ist das in erster Linie die Natur und die bewusste Verbindung mit ihr. Wir kommen aus der Natur, unser Körper ist aus ihren Bestandteilen erschaffen und sie ist die Grundlage allen Lebens hier auf der Erde. Viele Menschen erfahren diese Verbindung heute überhaupt nicht mehr und können nicht aus der Kraft, die von ihr ausgeht, schöpfen. Allzuoft haben wir die Bodenhaftung in virtuellen Welten sowie durch Hetze und Stress verloren.
Egal, ob du dich wirklich in der Natur aufhältst oder ihr in einer Meditation begegnest – die Natur und Mutter Erde hält alles für uns bereit, was wir für unser Gleichgewicht und unser Wohlgefühl benötigen, wenn wir uns dafür Zeit nehmen und uns für sie öffnen.

Das zweite, was mich nährt ist Meditation. In einer Meditation kannst du dich sehr bewusst wahrnehmen, deinen Körper, deine Gefühle und deine Gedanken und damit zu dir selbst, zu deiner Mitte finden. Gönne dir wenigstens 10 Minuten am Tag, um einfach in dich hineinzulauschen, absichtslos. Schalte dich ganz bewusst und vielleicht manchmal auch mit Überwindung aus der Hektik des Alltags aus. Nimm dir die Zeit dafür, anders geht es nicht. 10 Minuten am Tag können viel verändern.

Atme den Duft des Weihrauchs und finde deine eigenen Antworten darauf, was dich nährt, was dir Lebensfreude und Lebensenergie schenkt. Die Antworten sind schon in dir und warten nur darauf, von dir wahrgenommen und gelebt zu werden. Versuche jetzt, alle Vernunft-Gedanken des Kopfes auszuschalten und lausche deinen Herzimpulsen. Nährende Lebensenergie ist unerschöpflich vorhanden, überall in der Natur und um dich herum. Es ist deine Entscheidung,  ob und wie du an ihr teilhast und sie für dich nutzt.
Schaue in den aufsteigenden Rauch und lasse dich inspirieren. Erwarte nichts, sondern nimm einfach wahr.

Anschließend kannst du wieder dein Tagebuch zur Hand nehmen und deine Erfahrungen notieren. Im Monat Oktober wird das Thema, was dich nährt, nochmal aktuell sein. Diese Tage schenken dir erneut eine Gelegenheit, dich damit zu beschäftigen, für dich zu schauen, was sich für dich erfüllt hat, Rückblick zu halten und neue, kraftvolle Entscheidungen für die Zukunft zu treffen.

 

Sonnenaufgang auf Vis

Das untenstehende Video habe ich an einem wunderschönen Sonnenaufgang in unserem traumhaften Haus auf der kleinen Insel Vis in Kroatien aufgenommen und gesprochen. Dieser Ort „Garden of Talez“ ist für mich ein ganz besonderer, spiritueller Kraftplatz, an dem ich auftanke und ganz mit der Natur eins werde. 2 mal im Jahr finden hier auch unsere einzigartigen Seminare „Die Reise zu Dir“ statt, die Transformation und Urlaub in idealer und harmonischer Weise verbinden.
Lass dich von diesem stillen Sonnenaufgang an meinem persönlichen Kraftort hoch über dem Meer inspirieren, deine eigenen Orte zu finden. Finde heraus, was dich nährt und dir Kraft schenkt für ein Leben voller Lebendigkeit, Ruhe, Inspiration und Frieden.

 

Möge das heutige Ritual sehr segensreich für dich sein.

Von Herzen – Eva

 

Infos über die Seminare auf Vis findest du hier: Seminare auf Vis

 

 

 

Schreibe gerne deine Erfahrungen und das, was du gerne mitteilen willst, in die Kommentare hier oder bei Facebook.

Kommentar schreiben

XHTML: Du kannst diese HTML-Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Zum Kommententieren werden personenbezogene Daten wie die E-Mail-Adresse und der (Nutzer-)Name gespeichert. Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

Alle Blogartikel